Suche
  • Florian Grünwald

Ruhig wohnen und Zuglärm - das passt nicht. Wie weit weg von der Bahn sollte deine Wohnung sein?

Aktualisiert: 24. Nov 2020

Du hast eine tolle Wohnung gefunden, aber leider ist diese in der Nähe von Gleisen? Wie du herausfindest, ob du hier trotzdem in Ruhe wohnen kannst, liest du hier. In diesem Post werde ich Bahnlärm erklären und zeigen, warum du bei einer Wohnung in der Nähe von Gleisen auf jeden Fall eine Lärmkarte ansehen solltest.


Zuerst ein paar allgemeine Informationen. Der Schienenverkehr ist nicht nur aus Umweltgesichtspunkten enorm wichtig, sondern leider auch eine bedeutende Lärmquelle. Mehr als ein Drittel der deutschen Bevölkerung fühlt sich durch Bahnlärm gestört oder belästigt. Das geht aus der repräsentativen Umfrage mit etwa 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum „Umweltbewusstsein in Deutschland 2018“ hervor, wie das Umweltbundesamt hier erklärt. Besonders problematisch sind vor allem die Regionen entlang der europäischen Güterverkehrskorridore, mit räumlich konzentrierten, extrem hohen Belastungen - z.B. im Mittelrhein- oder im Elbtal: viel Personen- und Güterverkehr, enge Bebauung und Reflektionen durch Flusstäler führen dort zu hohen Schallpegeln. Zu den Geräuschbelästigungen kommen die durch Bahnen hervorgerufenen Erschütterungen, die selbst stören und auch oft in sogenanntem Sekundärschall resultieren (zu sehen z.B. an klirrenden Gläsern). Besonders störend sind Frachtzüge, da diese oft außerordentlich schwer und laut sind und auch nachts fahren, gerade dann, wenn Ruhe für uns besonders wichtig ist.


In einer so belasteten Region zu leben, kann krank machen: Lärmbelastung über einen längeren Zeitraum führt erwiesenermaßen zu Schlafstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie z.B. Bluthochdruck und Herzinfarkt, wie z.B. hier erklärt. In Deutschland gibt es keine generelle Regelung zum Schutz von Bahnlärm und aktuelle Lärmgrenzwerte müssen nur bei einer wesentlichen Veränderung der Schienen eingehalten werden (z.B. weiteres Gleis). Das heißt, du kannst nicht auf Besserung hoffen und solltest dich von Bahnlärm auf jeden Fall fern halten. Aber wie?

Einfluss auf den Lärm haben laut Umweltbundesamt unter anderem “die Anzahl und Art der Schienenfahrzeuge, deren Geschwindigkeit und die Fahrbahnart (z.B. Schwellengleis, feste Fahrbahn) und der Abstand von Gebäuden zum Schienenweg”. All diese Dinge sind für dich leider schwer herauszufinden und auch die Entfernung zu den Gleisen hilft nur bedingt weiter.

Denn wie weit entfernt genau sollte deine Wohnung sein? Auch das hängt von einigen Faktoren ab:

  • Wie viele Gebäude sind zwischen den Gleisen und der Wohnung?

  • Gibt es eine Abschirmung oder Schallschutzwand vor den Schienen?

  • Wie hoch liegt der Bahndamm?

  • Wird der Schall besonders reflektiert (z.B. durch eine Wand) oder abgelenkt (z.B. durch Bäume)?

Glücklicherweise berücksichtigen aktuelle Lärmberechnungsmodelle diese Punkte und zeigen dir genau, wie viel Bahnlärm bei dir ankommt.

Auf www.ruhecheck.de kannst du jetzt einen adressenbasieren Lärmcheck durchführen, in dem du die Lärmbelastung und dessen Auswirkungen für deine Wunschadresse genau erkennen kannst.

Lärmkarten geben dir einen super Anhaltspunkt, um zu sehen, ob du an einer bestimmten Adresse ungestört leben kannst. Überprüfe aber auf jeden Fall auch die Situation vor Ort. Beispielsweise zeigen Bahnlärmkarten nicht, welche Strecken von Frachtverkehr befahren werden und zeigen Durchschnittswerte und keine Lärmspitzen. Auch weniger Züge können stören, besonders nächtliche Güterzüge. Daher solltest du auf jeden Fall die Nachbarn oder Anwohner dazu befragen.

Was sind deine Erfahrungen in Bezug auf Bahnlärm? Falls du in der Nähe von Schienen lebst, wie schützt du dich dagegen? Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen.

78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wie finde ich eine Wohnung ohne Fluglärm?

Fluglärm ist eine besonders störende Lärmquelle: Spitzenschallpegel sind hoch und die Schallwellen haben (da direkt von oben) einen besonders ungünstigen Einfallswinkel. Die gefühlte Störung ist am Hö

Die Wohnungsbesichtigung - Tipps zum Erkennen einer ruhigen Wohnung

Du hast es also geschafft und bist zur Wohnungsbesichtigung eingeladen. Super! Jetzt gilt es herauszufinden, ob deine möglichen neuen vier Wände auch tatsächlich ruhig sind. Im Folgenden Post findest